KONSUMENT.AT - Investmentfonds - Testkriterien

Investmentfonds

Triumph der Langweiler

Seite 5 von 5

Konsument 9/2009 veröffentlicht: 19.08.2009

Inhalt

So haben wir getestet: Die Stiftung Warentest testet monatlich mehrere tausend Investmentfonds. Daraus haben wir einige Fondmärkte ausgewählt und bei jedem Markt die drei besten und die drei schlechtesten Fonds dargestellt.

  • Index: Zum Vergleich ist in jedem Markt der jeweilige Index angeführt.
  • Relative Wertentwicklung (Punkte): Die Fonds werden jeweils über die fünf letzten Jahre betrachtet. Für jeden Monat wird die Wertentwicklung des Fonds mit dem Durchschnitt der jeweiligen Fondsgruppe verglichen. Die Summe der positiven Abweichungen wird ins Verhältnis zur Summe aller Abweichungen gesetzt. Die Bewertung jedes Fonds bewegt sich zwischen 0 und 100 Punkten, der Durchschnitt der jeweiligen Fondsgruppe liegt immer bei 50 Punkten.
  • Stabilität (Punkte): Die relative Wertentwicklung wird in 49 Untersuchungszeiträumen (12 Monate, 13 Monate, 14 Monate etc.) der fünfjährigen Bewertungsperiode beobachtet und daraus der Mittelwert gebildet.   
  • Wertentwicklung (Prozent): Durchschnittliche Entwicklung des tatsächlichen Wertes in den letzten ein, drei und fünf Jahren in Prozent pro Jahr. Die Reihung erfolgt nach der prozentuellen Wertentwicklung nach einem Jahr.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen